Keine Entwicklung ohne Fachwissen

Wir arbeiten aktiv mit dem Institut für Standardisierung (SIST – Slovenski inštitut za standardizacijo) bei Verabschiedung von Normen im Bereich Blitzschutz zusammen.

Unser Unternehmen ist ebenso Mitglied technischer Ausschüsse für Blitzschutzanlagen an den Instituten in anderen Ländern, auf deren Märkten unser Unternehmen anwesend ist. Das sind Staatliche Institut für Standardisierung – HRN (Kroatien), Institut für Standardisierung, Metrologie und geistiges Eigentum in Bosnien und Herzegowina (Institut za standarde, mjeritelstvo i intelektualno vlasništvo – BAS) und serbisches Institut für Standardisierung (Institut za standardizaciju Srbije – JUS).

Bei der Entwicklung und Planung neuer Produkte, wie Isolierungssysteme – das Ergebnis unseres Wissens – sorgten wir für Prüfungen bei dem Infrastruktur-Zentrum für Energiemessungen ICEM in Maribor. Wir arbeiten mit der Fakultät für Elektronik, Rechentechnik und Informatik bei der Universität in Maribor, mit Elektroinstitut Milan Vidmar EIMV in Ljubljana, Institut für Elektrowirtschaft und Energetik in Zagreb (Institut za elektroprivredu i energetiku – HEP Zagreb), Anstalt für Arbeitsschutz in Sarajevo (Zavod za zaštitu na radu Sarjevo), Fakultät für Elektrotechnik bei der Universität in Belgrad (Elektrotehnički fakultet Univerziteta u Beogradu) u.a. zusammen.

Zusammen mit den Mittelschulzentren slowenien- und kroatienweit bieten wir Ausbildung in Bezug auf Blitzschutz für die Abschlussjahrgänge im Bereich Energetik. Ebenso arbeiten wir mit den Projektanten der Elektroinstallationen bei Problemlösungen zusammen, begrüßen ihre Ideen und Vorschläge zur Verbesserung von vorhandenen Anlagen und entwickeln zusammen mit ihnen neue Produkte. Die Entwicklung im Bauwesen bereitet auch für uns als Hersteller der Blitzschutzausrüstung immer mehr fachliche Herausforderungen. Wegen der globalen Erwärmung gibt es immer mehr Blitzeinschläge.

Unsere Blitzschutzausrüstung macht in allen Elementen der europäischen Blitzschutzausrüstung Konkurrenz. Wir haben alHolz, was Europa kennt.